Freitag, 7. März 2014

"Num Lock ein" "Num Lock aus" Meldung nervt auf HP Probook

HP Probooks sind in der Regel tolle Geräte. Arbeitet man jedoch mit VMware auf Ihnen, so kommt jedes Mal, wenn man in eine VM wechselt das nervige "Num Lock ein" oder "Num Lock aus".

Schuld ist entweder eine
QLBCOntroller.exe
oder eine
hpCaslNotification.exe

Die genauen Pfade kann man mittels
msconfig
feststellen.

Entweder deaktviert man darin gleich das Programm, oder benennt es um. Kleiner Schönheitsfehler bei mir. Die LED in der Taste zeigt den Status nicht mehr korrekt an.

HP Proliant Server mit Smart Array Controller - Array erweitern und Logical Drive vergrössern.

Unter diesem Link findet sich hierzu eine sehr gute Schritt für Schritt Anleitung.
Grundvorrausetzung ist jedoch, dass der Controller mit Cache ausgestattet ist und eine Cache-Batterie hat. Nur wie stellt man das fest?
Man ruft das "HP Array Configuration Utility CLI" auf
Dort gibt man ein:

ctrl slot=0 show

Falls man mehrere Controller hat, muss man die slot-Angabe entsprechend ändern.

Jetzt sollte man so etwas in der Ausgabe finden:


Jetzt baut man die neuen Disk ein und wählt wie in der Anleitung von HP beschrieben
  • Expand Array
  • Extend Logical Drive

GMX - Ports für die Verschlüsselung

Bei GMX muss jetzt verschlüsselt gesendet werden.

Die Ports hierfür
Posteingangsserver POP: pop.gmx.net
Sicherheitstyp: SSL Port: 995

Posteingangsserver IMAP: imap.gmx.net
Sicherheitstyp: SSL Port: 993

Postausgangsserver SMTP:
mail.gmx.net Sicherheitstyp: SSL Port: 587