Samstag, 8. Juni 2013

Exchange 2003 Datenbankgrösse ist viel grösser als die Summe der einzelnen Mailboxen

Die Grösse der Mailbox setzt sich zusammen aus:
  • Grösse der Mailbox
  • Grösse der gelöschten Elemente
  • Gelöschte Bereiche (sog. White Spaces)
Die sog. Retention Time (auch Dumpster), also die Zeit, die ein Exchange Server selbst gelöschte Mails noch vorhält, stellt man in der Eigenschaft der jeweiligen Datenbank im Reiter "Grenzwerte" ein.

Im Unterordner "Postfächer" kann man sich zusätzlich die Spalte "Gelöschte Objekte" einblenden und sieht somit vielleicht auch den Übeltäter.


eseutil /d endet mit error -2102

Operation terminated with error -2102 (JET_errCallbackNotResolved, A callback function could not be found)

Zunächst brauchte es einiges an googlen, der Fehler scheint nicht allzu häufig zu sein.

Hier habe ich ein Hotfix gefunden: http://support.microsoft.com/kb/946111/en-us

Hier gibt es ausserdem einen Thread dazu: http://forums.msexchange.org/m_200012200/mpage_1/key_/tm.htm#1800510790

Donnerstag, 6. Juni 2013

Etomite Nachfolger

Das CMS Etomite wird schon länger nicht mehr weiterentwickelt.

Die Unterschiede der beiden MODs MODX Evolution und Revolution werden hier http://www.modxcms.de/forum/comments.php?DiscussionID=4025 diskutiert.

Revolution (REVO) scheint hier etwas zuverlässigeres.

Danke für die Info an Tobi, der mit MODX schon http://www.stvwegenstetten.ch realisiert hat.

Mittwoch, 5. Juni 2013

Googles 200 Ranking Faktoren auf einen Blick

Entrepreneur hat hier die 200 wichtigsten Faktoren für das Ranking einer Seite bei Google auf einer Infografik zusammengefasst. Sehr interessante Info für alle die irgendwann mal Hand an eine Webseite legen.
Ich habe versucht Redundanzen und für Einsteiger unnötige Details zu streichen. Herausgekommen ist ein Artikel, den man auch als Checkliste verwenden kann. Hier geht es zum Artikel: http://www.it-zeugs.de/index.php?id=356

Sonntag, 2. Juni 2013

Windows Server 2008 R2 andere Sprachversion installieren

Testhalber wollte ich einen Server 2008 R2 von Deutsch auf Englisch umstellen.

Wie geht das eigentlich? Man lädt das passende MUI herunter, in dem Fall ist es Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 Multilingual User Interface Language Packs http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=2634.

Anschliessend startet man die Installation mit einem Doppelklick. Achtung! Dauert länger, bis man etwas sieht.

Nach erfolgreicher Installation kann man die Sprache in der Systemsteuerung unter "Region und Sprache" ändern.

Hinweis: Einige andere Sprachpakete müssen über das Tool "lpksetup" installiert werden, dies betrifft aber anscheinend nur ältere Betriebssysteme.