Samstag, 21. Juli 2012

HYPER-V 2008 R2: Eine VM nachträglich hochverfügbar machen

Situation: Sie haben eine Hyper-V VM auf einem Failover Cluster laufen, haben diese jedoch versehentlich im Hyper-V Manager angelegt. Damit ist diese nicht "cluster aware", d. h. sie weiss nicht, dass sie auf einem Cluster läuft und kann damit keine Live-Migration.

Wie kann ich dieser Virtuelle Maschine davon überzeugen, dass sie auf einem Cluster läuft?

Eigentlich recht einfach

  • Maschine herunterfahren
  • Im Failovercluster-Manager den Cluster anklicken
  • "Dienst der Anwendung konfigurieren" anklicken
  • "Virtueller Computer" auswählen und auf "Weiter" klicken
  • Anschliessend werden alle auf den Clusternodes laufenden VMs angezeigt
  • Gewünschte VM anklicken
  • Weiter
Lesen Sie weiter unter http://www.hyper-v-faq.com/index.php?id=222

Microsoft .NET Framework NGEN Dienst wird gestartet und gleich wieder gestoppt

Der Dienst "Microsoft .NET Framework NGEN" wird gestartet und gleich wieder mit folgender Meldung gestoppt.





Dies ist normales Verhalten - siehe http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/netfxsetup/thread/4dd266e6-a93b-4195-81f8-109312004f4f

Mittwoch, 18. Juli 2012

VM Fenster im SCVMM lässt sich nicht vergrössern

Symptome

Das Fenster im SCVMM (System Center Virtual Machine Manager) lässt sich nicht vergrössern.
Das Fenster im Hyper-V Manger lässt sich nicht vergrössern.
Meldung "Die Maus ist in einer Remotedesktopsitzung nicht verfügbar, wenn die Dienste für virtuelle Gäste nicht unter dem Gastbetriebssystem installiert sind" obwohl die Dienste installiert sind.

Ursache

Ein oder mehrere Teamviewer Sessions liefen auf dem Server.

Lösung

Nach bisherigen Informationen hilft hier nur noch der Neustart des Server.

Dienstag, 17. Juli 2012

Erster Kontakt mit Windows 8

Schon etwas spät habe ich mir die aktuelle Beta von Windows 8 angeschaut. Die Installation ist eigentlich trivial, es braucht nur leider wieder mehr Eingaben wie bei Windows 7.

Nach dem Neustart erscheint die neue Me..-Oberfläche. Me... darf man nun ja nicht mehr sagen, da hat die Metro-Gruppe was dagegen  (http://de.engadget.com/2012/08/03/microsoft-metro-heisst-nicht-mehr-metro-neuer-name-steht-die-t). Erst durch Klick auf die Kachel Desktop erscheint erst der halbwegs bekannte Desktop.





Aber wo ist der Startknopf?


 
Mit dem Einsatz von Windows 8 in Unternehmen beschäftigt sich der folgende Artikel:

Darf gebrauchte Software nun endgültig weiterverkauft werden?

Die Gebraucht-Software-Händler jubeln. Anscheinend sind sie jetzt endgültig als Sieger hervorgegangen.


New Whitepaper: 5 Additions to Hyper-V v3

Folgende Newsletter von VKernel wartet auf das Studium

"
Hello Lars,
The hypervisor race keeps heating up. In our last whitepaper, we talked about the five common myths of vSphere 5. This week's whitepaper by vExpert and Microsoft MVP Greg Shields is titled: Five Reasons to Give Hyper-V a Second Look
In this whitepaper, Greg Shields outlines five additions to Hyper-V version 3, making it worth consideration as your virtual platform:
  • NIC teaming integration
  • Live migration without Windows clustering or SAN storage
  • Support for scale-out file servers
  • Automatic recreation of virtual desktops
  • Fully integrated VM hosted RemoteApps
Regardless of which hypervisor you choose, VKernel is working to provide a hypervisor-agnostic platform that will work in your environment.
Download this whitepaper and other Hyper-V resources here:
http://www.vkernel.com/hyper-v-performance-resources

Best regards,
Bryan Semple
CMO
VKernel, A Quest Software Company "

Windows 8: Virtualisierung auf dem Desktop

http://www.nt4admins.de/themen/active-directory/artikel/weiterentwicklung-des-ad-beim-windows-server-2012.htm

Konvertierung MBR in GPT mittels Tool gdisk

Manuel von slynet.ch machte mich auf das Tool gdisk (nein, nicht Google Disk) aufmerksam. Damit kann man beispielsweise die als MBR angelegten Volumes auf einen Cluster in GPT wandeln weil man z.B. vorhandene Volumes mit mehr Platten erweitert.
GDISK gibt es unter: http://www.rodsbooks.com/gdisk/download.html 
bzw. http://sourceforge.net/projects/gptfdisk/files/latest/download

Beispielablauf

C:\Windows\system32>gdisk
GPT fdisk (gdisk) version 0.8.5

Type device filename, or press <Enter> to exit: 1:
Partition table scan:
  MBR: MBR only
  BSD: not present
  APM: not present
  GPT: not present


***************************************************************
Found invalid GPT and valid MBR; converting MBR to GPT format.
THIS OPERATION IS POTENTIALLY DESTRUCTIVE! Exit by typing 'q' if
you don't want to convert your MBR partitions to GPT format!
***************************************************************

************************************************************************
Most versions of Windows cannot boot from a GPT disk, and most varieties
prior to Vista cannot read GPT disks. Therefore, you should exit now
unless you understand the implications of converting MBR to GPT or creating
a new GPT disk layout!
************************************************************************

Are you SURE you want to continue? (Y/N): y

Command (? for help): ?
b       back up GPT data to a file
c       change a partition's name
d       delete a partition
i       show detailed information on a partition
l       list known partition types
n       add a new partition
o       create a new empty GUID partition table (GPT)
p       print the partition table
q       quit without saving changes
r       recovery and transformation options (experts only)
s       sort partitions
t       change a partition's type code
v       verify disk
w       write table to disk and exit
x       extra functionality (experts only)
?       print this menu

Command (? for help): l
0700 Microsoft basic data  0c01 Microsoft reserved    2700 Windows RE
4200 Windows LDM data      4201 Windows LDM metadata  7501 IBM GPFS
7f00 ChromeOS kernel       7f01 ChromeOS root         7f02 ChromeOS reserved
8200 Linux swap            8300 Linux filesystem      8301 Linux reserved
8e00 Linux LVM             a500 FreeBSD disklabel     a501 FreeBSD boot
a502 FreeBSD swap          a503 FreeBSD UFS           a504 FreeBSD ZFS
a505 FreeBSD Vinum/RAID    a580 Midnight BSD data     a581 Midnight BSD boot
a582 Midnight BSD swap     a583 Midnight BSD UFS      a584 Midnight BSD ZFS
a585 Midnight BSD Vinum    a800 Apple UFS             a901 NetBSD swap
a902 NetBSD FFS            a903 NetBSD LFS            a904 NetBSD concatenated
a905 NetBSD encrypted      a906 NetBSD RAID           ab00 Apple boot
af00 Apple HFS/HFS+        af01 Apple RAID            af02 Apple RAID offline
af03 Apple label           af04 AppleTV recovery      af05 Apple Core Storage
be00 Solaris boot          bf00 Solaris root          bf01 Solaris /usr & Mac Z
bf02 Solaris swap          bf03 Solaris backup        bf04 Solaris /var
bf05 Solaris /home         bf06 Solaris alternate se  bf07 Solaris Reserved 1
bf08 Solaris Reserved 2    bf09 Solaris Reserved 3    bf0a Solaris Reserved 4
bf0b Solaris Reserved 5    c001 HP-UX data            c002 HP-UX service
ef00 EFI System            ef01 MBR partition scheme  ef02 BIOS boot partition
fd00 Linux RAID

Command (? for help): p
Disk 1:: 524288000 sectors, 250.0 GiB
Logical sector size: 512 bytes
Disk identifier (GUID): CD93D98E-986C-4BE6-BBF8-CA21CFC15426
Partition table holds up to 128 entries
First usable sector is 34, last usable sector is 524287966
Partitions will be aligned on 2048-sector boundaries
Total free space is 314578877 sectors (150.0 GiB)

Number  Start (sector)    End (sector)  Size       Code  Name
   1            2048       209711103   100.0 GiB   0700  Microsoft basic data

Command (? for help): w

Final checks complete. About to write GPT data. THIS WILL OVERWRITE EXISTING
PARTITIONS!!

Do you want to proceed? (Y/N): Y
OK; writing new GUID partition table (GPT) to \\.\physicaldrive1.
Disk synchronization succeeded! The computer should now use the new
partition table.
The operation has completed successfully.

C:\Windows\system32>