Montag, 25. Juni 2012

Zugriffsrechte für servergespeicherte Profile unter Windows

Verwendet man servergespeicherte Profile unter Windows ohne besondere Massnahmen zu treffen, kann man auch als Administrator nicht in die Profile sehen. Grund: Besitzer ist der Benutzer.

So kann man auch als Administrator in die Profile sehen und diese z.B. sichern (Datenschutz beachten!)

Besitzer:
  • Server\Administratoren (nicht Domänen-Administrator)
Zugriffsrechte:
  • Voll für Server\Administratoren (wird durch Besitzübernahme gesetzt)
  • Voll für Benutzer 
Auf jeden Fall den Haken bei

( ) Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte durch vererbbare Berechtigungen von diesem Objekt ersetzen

setzen.

Will man die Administratoren generell immer bei der Berechitung mit dabei haben, dann kann man das durch die Gruppenrichtlinie

Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile/Sicherheitsgruppe "Administratoren" zu servergespeicherten Profilen hinzufügen 



erreichen.

Lesenswert:  http://blogs.technet.com/b/austria/archive/2007/10/05/roaming-profiles-unter-windows-xp-und-vista.aspx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen